Verfahrenstechnik

default header

Der universell einsetzbare Signalmelder für Berstscheiben findet sein Einsatzgebiet auch im Ex-Bereich. Der weite Temperaturbereich von –20 °C bis +300 °C und die Sonderausführung für Clamp-Anwendung sind zusätzliche Vorteile dieses hervorragenden Signalmelders.

Der IRA Sensor wird als „einfaches Elektrobauteil“ eingestuft und stimmt mit der Europarichtlinie 94/9/EG (ATEX) überein. Die Zone, in der der IRA Sensor installiert werden kann, hängt vom Barrieretyp ab:

  • Barriere Ex ia → Zone 0; 20; 1; 21; 2; 22
  • Barriere Ex ib → Zone 1; 21; 2; 22

Die Installation hat gemäß Norm EN 60079-14 zu erfolgen.

 signalmelder berstscheibe ira

Datenblatt zum Signalkonverter für Berstscheiben Typ IRA

Suche

Aktuelles

10.09.2018

Bauteilgeprüfte Kombination von Berstscheibe und Sicherheitsventil

Die splitterfrei auslösende, abblaseseitig vorgekerbte und somit prozessseitig vollkommen glatte
mehr...

Alle anzeigen

Messetermine

23.10.2018

Unsere gesamten Messetermine

  • 09. – 11.04.2019 Powtech, Nürnberg
  • 10.04.2019 Meorga, Halle
  • 19.06.2019 Meorga, Hamburg
  • 18.09.2019 Meorga,
    mehr...

    Alle anzeigen

Presse

06.11.2018

Einwegmischer - Die neue X-Grid Generation GXP-H

Die neue Generation von patentierten Einwegmischern mit X – Gitter
mehr...

Alle anzeigen