Verfahrenstechnik

default header

Anfahrt

dichtemessung reduziert nergieverbrauchDaten über die Dichte von Flüssigkeiten oder Suspension, besonders unter tatsächlichen Betriebsbedingungen, sind wichtige Voraussetzungen für die Energieeinsparung. Der Prozessdichteaufnehmer im Vertrieb der Firma Schwing sorgt für die kontinuierliche und genaue Messung der absoluten Dichte.

Gleichzeitig können spezifisches Gewicht, Massen- oder Volumenprozente und Brix- oder Baumé-Grade einer Flüssigkeit berechnet werden. Diese Daten werden dann vor Ort mittels einer hellleuchtenden Digitalanzeige bzw. analog von einer Registriervorrichtung, angezeigt. Gleichzeitig besteht die Möglichkeit, durch Festlegung der Messwertgrenzen eine Alarmanzeige zu aktivieren oder sogar eine Verfahrensunterbrechung auszulösen. Herzstück des Dichteaufnehmers ist der Signalkonverter 7950/7951. Auf Microprozessorbasis werden hier die gewonnenen Daten ausgewertet und damit Normdichte und andere Hilfsgrößen direkt berechnet. Das Modell 7950 wird mit 115/220 VAC oder 24 VDC gespeist, während das Modell 7951 (Schalttafeleinbaugehäuse) nur mit 24 VDC betrieben werden kann. Um unerlaubte Datenänderungen zu verhindern, kann das Modell 7950/7951 selbstverständlich verriegelt werden. Außerdem besteht die Möglichkeit, das Gerät bis zu 2 km entfernt vom Dichteaufnehmer aufzustellen. Die neuentwickelte Gerätevariante "Kompaktausführung" vereint den Messwertaufnehmer und den Rechner in einem Gehäuse. Die Bedienung und Parametrierung dieses Gerätes erfolgt entweder über ein Handterminal oder einen PC. Durch diese Kompaktvariante sinken die Investitionskosten erheblich. Der Betreiber bekommt die Komplettlösung seiner Messaufgabe zu einem reduzierten Einstandspreis und spart zusätzlich bei den Montage- und Installationskosten.

Die Flüssigkeits-Dichteaufnehmer bietet die Firma Schwing in drei Modellvarianten an. Speziell für die CIP-Reinigung mit chemischen Mitteln oder die Reinigung mit Dampf wurde das mit spaltfreien Verbindungen hergestellte Modell 7847 entwickelt. Das Material der produktberührten Teile besteht aus rostfreiem Stahl 316 SS = 1.4404. Der Einsatzschwerpunkt für dieses Modell liegt im Bereich sanitärer bzw. hygienischer Anwendungen bspw. in der Lebensmittel- und/oder Pharmaindustrie. Das Modell 7845, dessen produktberührte Teile ebenfalls aus Edelstahl hergestellt sind, kann für die verschiedensten allgemeinen Verfahrensanwendungen eingesetzt werden. Das mit produktberührten Teilen aus Hastelloy C hergestellte Modell 7846 ist äußerlich völlig identisch mit den anderen Modellen und kann aufgrund der besonderen Korrosionsbeständigkeit des Materials für viele korrosive Produkte eingesetzt werden. Als Prozessanschluss sind Flansche verschiedener Normen und Druckstufen sowie andere spezielle Anschlüsse wie bspw. Lebensmittelfittings lieferbar. Die Installation des Dichteaufnehmers ist denkbar einfach. Da er nicht auf die Strömungsverhältnisse reagiert, kann der Dichteaufnehmer in jeder Lage installiert werden. Auch die Möglichkeit der In-Line- oder Bypass-Installation ist gegeben. Es sind weder aufwendige, noch routinemäßige Einstellungen erforderlich.

Suche

Aktuelles

04.10.2017

Zum dritten Mal dabei - TANK STORAGE GERMANY

Bereits zum dritten Mal nehmen wir teil an der
mehr...

Alle anzeigen

Messetermine

30.03.2017

Unsere gesamten Messetermine für 2017

25.10. MEORGA, Landshut 29.– 30.11. TANK STORAGE, Hamburg Seien Sie unser
mehr...

Alle anzeigen

Presse

30.03.2017

V-Konus Durchflussmesser und die ISO Norm 5167-5

Konus Durchflussmesser werden nun in der ISO Norm 5167-5
mehr...

Alle anzeigen