Verfahrenstechnik

default header

Detonationssicherungdetonationssicherung

Eine Detonationssicherung schützt die Anlage gegen das Durchschlagen einer Flamme, die sich mit einer relativ hohen Geschwindigkeit (Überschallgeschwindigkeit) ausbreitet.
Dies ist zutreffend für Rohrleitungsarmaturen, die in einem größeren Abstand zur Zündquelle in die Rohrleitung installiert werden (Verhältnis Rohrleitungslänge zu Rohrleitungsdurchmesser L/D>50 für z.B. Explosionsgruppe IIA).

Unsere Rohrleitungsarmaturen sind bi-direktional wirkend.

Bauformen:

  • Rohrleitungsarmatur – zum direkten Einbau in die Rohrleitung

Nennweiten: DN25-DN600
Explosiongruppen: I, IIA, IIB3, IIB, IIC
Betriebstemperaturen: ab -60°C bis +200°C (oder höher)
Betriebsdrücke: ab 0,1 bis 0,5 barü (oder höher)
Materialien: C-Stahl, Edelstahl, Hastelloy, Beschichtungen

Optionen:

  • Temperatursensoren für Kurzzeitbrennen
  • Anschlüsse für Differenzdruckmessung
  • Exzentrisches Design
  • Ausführung mit Heizmantel

 Datenblatt Detonationssicherung öffnen

Suche

Aktuelles

24.04.2020

Voll-Metall-Berstscheiben für sterile Anwendungen

Hochpräzisionsprodukte jetzt mit amerikanischer 3-A-Zertifizierung! Werden Berstscheiben unter sterilen Bedingungen eingesetzt,
mehr...

Alle anzeigen

Messetermine

16.07.2020

Unsere gesamten Messetermine

  • Achema: 04. – 08. April 2022
  • Powtech: 30.08. - 01.09.2022.
Schauen Sie
mehr...

Alle anzeigen

Presse

25.06.2020

Eichamtliche Zulassung für Wasserstoff-Massedurchflussmessgeräte

Wasserstofftechnologie auf dem Vormarsch: Exakte Coriolis-Massedurchflussmessgeräte (CMD) für stationäre und
mehr...

Alle anzeigen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.