Verfahrenstechnik

default header

Anfahrt

7829 viscomasterDer ViscoMaster von Schwing dient zur Viskositätsmessung von Schwerölen im Online-/Echtzeitbetrieb. Werksseitig voreingestellt und kalibriert ist es ein Gerät für den "plug and play" Betrieb. Hier die wichtigsten Kenngrößen des Transmitters: 

  • Integrierte Elektronik mit 4 - 20 mA Ausgang zur
    Temperatur- /Viskositätsregelung
  • Misst die dynamische Viskosität, die Dichte und die Temperatur,
    berechnet daraus die kinematische Viskosität
  • MODBUS Ausgang für alle o.g. Parameter und zusätzliche wie
    Dichte, Bezugsdichte und Zündindex (CCAI, CII)
  • Keine beweglichen Teile, daher minimaler Wartungsaufwand
  • 1 1/2" Klemmringverschraubung, leckagedichte Metalldichtungen
  • Edelstahl 316, werkskalibriert
  • PTFE beschichtet zum Schutz vor asphaltartigen Ablagerungen
  • Spezialgleichungen zur Berechnung von °Brix, ° Twaddell,
    °Baumè, % Feststoff etc.

Der ViscoMaster wird zur Messung der Viskosität von Schweröl in Heizölkreisläufen von Brennern und schweren Dieselmaschinen eingesetzt. Der 4 - 20 mA Ausgang für die Viskosität dient als Istwert für die Temperaturregelung des Schweröls. Schweröl ist in der Regel verunreinigt. Der Brennstoff wird daher vorbehandelt, um Wasser und Verschmutzungen zu entfernen. Die Effektivität der Filter und der Zentrifugen ist davon abhängig, dass die Viskosität des Brennstoffes sich in akzeptierbaren Grenzen befindet.

Wenn der Brennstoff durch Düsen zerstäubt oder durch die Düsen eines Brenners gepresst wird, so sind die Tropfengröße, die Verteilung und die Verwirbelung mit Luft von der Viskosität abhängig. Eine einwandfreie Viskositätsregelung stellt die effiziente und vollständige Verbrennung des Schweröls sicher und trägt damit zu einer ökonomischen Arbeitsweise der Anlage (zum Schutz der Umwelt und der Ausrüstung, sowie zur Minimierung der Wartungsarbeiten und einer effizienten Steuerung der Emission) bei.

Die Genauigkeit und Geschwindigkeit, mit der der Visco-Master die Messergebnisse liefert, resultieren in einer stabileren Temperatur des Brennstoffes zur Maschine und reduzieren die notwendige Umwälzleistung für den Ölkreislauf.

Alle gemessenen und berechneten Parameter, inklusive der kinematischen Viskosität, der API Bezugsdichte, der Temperatur und des Zündindexes (CCAI oder CII Index)* sind über die RS232/485 MODBUS Schnittstelle abrufbar und können in übergeordneten Rechnern weiterverarbeitet oder in Datenloggern registriert werden.

*Der CCAI Index ist eine Qualitätsaussage über das Schweröl. Hiermit kann der Betreiber oder auch der Hersteller der Maschine eine Garantie-
überwachung durchführen. Durch kontinuierliche Aufzeichnung des CCAI Index kann er jederzeit eine Aussage über die Qualität des Treibstoffes machen, der der Maschine zugeführt wird. Dieses ist kein unwesentlicher Aspekt.

Das auf Windows basierende Programm ADView ermöglicht dem Anwender, den installierten Sensor über die RS 232/485 Modbus RTU Schnittstelle entsprechend umzuprogrammieren. Zum Beispiel kann der Anwender den Messbereich und damit die Steilheit des 4-20 mA Ausgangs ändern oder den Ausgang von der kinematischen auf die dynamische Viskosität umstellen. Das Programm bietet dem Betreiber eine umfassende Diagnosemöglichkeit aller gemessenen und berechneten Parameter und ermöglicht es, die Einstellungen des einzigartigen Sensors auf ein Speichermedium herunterzuladen. Die Messdatenerfassung, auch von mehreren Sensoren gleichzeitig, ist durch die Multi-drop Kommunikation möglich.

Weitere Anwendungen für diese Geräte findet man bei der Messung von Bunker "C" Öl zum Hauptbrenner in Kraftwerken und bei der Schwerölmessung in petrochemischen Werken. Die Verbrennungsqualität ist häufig sehr fragwürdig. Es werden sowohl bei der direkten Verbrennung von Abfallprodukten als auch bei der von Mischprodukten (aus Abfallprodukten mit Heizölen) in Verbindung mit dampfbetriebenen Wärmetauschern hohe Anforderungen an die Brennstoffqualität gestellt. Beim "Bunkern" von Treibstoff für große Dieselmaschinen in der Seeschifffahrt und für große Dieselgeneratoren an Land sowie bei der Beladung von Tankern dienen die Geräte ebenfalls zur Überwachung der Produktqualität, die nunmehr kontinuierlich aufgezeichnet werden kann. Des weiteren dienen die Geräte beim Einsatz in Rohölpipelines neben der Qualitätsüberwachung auch zum Schutz der Pumpen wenn die Viskosität bspw. zu stark ansteigt.

 

Zur Produktseite Viskosimeter

Suche

Aktuelles

04.10.2017

Zum dritten Mal dabei - TANK STORAGE GERMANY

Bereits zum dritten Mal nehmen wir teil an der
mehr...

Alle anzeigen

Messetermine

30.03.2017

Unsere gesamten Messetermine für 2017

25.10. MEORGA, Landshut 29.– 30.11. TANK STORAGE, Hamburg Seien Sie unser
mehr...

Alle anzeigen

Presse

30.03.2017

V-Konus Durchflussmesser und die ISO Norm 5167-5

Konus Durchflussmesser werden nun in der ISO Norm 5167-5
mehr...

Alle anzeigen