Verfahrenstechnik

default header

Wasserstofftechnologie auf dem Vormarsch: Exakte Coriolis-Massedurchflussmessgeräte (CMD) für stationäre und mobile H2-Anwendungen


Deutschland will sich bei der Wasserstofftechnologie einen Spitzenplatz sichern und weltweites Wasserstoffland Nummer eins werden. Die Bundesregierung unterstützt das mit einem Konjunkturpaket: Gezielt gefördert werden soll etwa der Einsatz von Wasserstoff (H2) in Industrieprozessen. Hier wird es zukünftig u.a. darauf ankommen, den H2-Durchfluss exakt zu ermitteln und abzurechnen. Eine wichtige Rolle spielen diese präzisen Messungen z.B. bei eichpflichtigen Abrechnungsmessungen an Tankstellen. Für diese und viele weitere H2-Anwendungen bietet die niederrheinische Schwing Verfahrenstechnik erstmals eichamtlich zugelassene Coriolis-Massedurchflussmessgeräte (CMD) für Wasserstoff-Einsätze bis 1070 bar gemäß MID MI002/OIML R137. Dazu zählen neben H2-Tankstellen auch H2-Tankfahrzeuge oder die H2-Forschung. Anwender dieser neuen eichfähigen Messgeräte haben die Wahl zwischen sieben Sensoren für Messbereiche von maximal 0,6 kg/min bis maximal 200 kg/min.

Messtechnik made in Germany
Hersteller dieser exakten CMD ist die Rheonik Messtechnik mit Sitz im bayerischen Odelzhausen. Seit 1984 ist das Unternehmen Spezialist für Messtechnik und kooperiert seit vielen Jahren mit allen großen Wasserstoff-Herstellern. Da Wasserstoff bei sehr hohen Drücken und Strömungsgeschwindigkeiten sowie unterschiedlichen Temperaturen in Speicher und Brennstoffzellenfahrzeuge überführt wird, müssen Durchflussmessgeräte sehr zuverlässig auf diese besonderen Bedingungen reagieren. „Die Wasserstoff-Messtechnik von Rheonik bewältigt konstruktiv extrem hohe Drücke und hat sich als äußerst exakt erwiesen,“ betont Ralf Diederichs, Geschäftsführer der Schwing Verfahrenstechnik. Dies werde dadurch unterstrichen, so Diederichs, dass Rheonik als erster Coriolis-Hersteller kürzlich eine eichamtliche Zulassung für ein breites Spektrum von Durchflussmessgeräten für mobile und stationäre H2-Anwendung erhalten habe. „Die Wasserstofftechnologie ist ein wichtiger Beitrag für den weltweiten Klimaschutz,“ so Diederichs, „und wir sind sehr stolz darauf, mithilfe der Technologie von Rheonik einen Beitrag zur Reduzierung der globalen Erwärmung leisten zu können“.

 

Link für weitere Informationen: Bitte hier klicken

 

 

Massedurchflussmesser Wasserstoffmessung 

Eichamtlich zugelassene Coriolis-Massedurchflussmessgeräte (CMD) für Wasserstoffanwendungen bis 1070 bar
gemäß MID MI002 / OIML R137. Eingesetzt werden die exakten Geräte z.B. bei eichpflichtigen Abrechnungsmessungen
an Tankstellen. Anwender haben die Wahl zwischen sieben Sensoren für Messbereiche von maximal 0,6 kg/min bis
maximal 200 kg/min.
Foto: Schwing Verfahrenstechnik GmbH / Rheonik Messtechnik GmbH

 

Suche

Aktuelles

24.04.2020

Voll-Metall-Berstscheiben für sterile Anwendungen

Hochpräzisionsprodukte jetzt mit amerikanischer 3-A-Zertifizierung! Werden Berstscheiben unter sterilen Bedingungen eingesetzt,
mehr...

Alle anzeigen

Messetermine

06.05.2020

Unsere gesamten Messetermine

  • 29.09. - 1.10.2020 Powtech, Nürnberg
  • 04.11.2020 Meorga, Bochum
Seien Sie unser Gast
mehr...

Alle anzeigen

Presse

25.06.2020

Eichamtliche Zulassung für Wasserstoff-Massedurchflussmessgeräte

Wasserstofftechnologie auf dem Vormarsch: Exakte Coriolis-Massedurchflussmessgeräte (CMD) für stationäre und
mehr...

Alle anzeigen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.